Netzwerk Optische Technologien
in der Photodynamik.

Das Netzwerk Optische Technologien in der Photodynamik (OTPD) ist ein bundesweit agierendes Unternetzwerk der Strategischen Partnerschaft Sensorik e.V. (SPS) und wurde von Juli 2009 bis Juni 2012 im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) des BMWi gefördert. Das OTPD-Netzwerk stärkt die Sensorik-Kompetenz der Strategischen Partnerschaft Sensorik e.V. in den Bereichen Chemie und Medizintechnik.

 

In der Photodynamik benutzt man die Wechselwirkung zwischen Licht und Materie für schonende und präzise Verfahren, welche vielfältige Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Diagnostik, Sensorik und Therapie bieten. Im Zentrum stehen hierbei die Absorption von Licht durch Farbstoffmoleküle (Photosensibilisatoren) und die daraufhin ablaufenden Prozesse. Die entsprechenden Methoden versprechen ein enormes Marktpotenzial, das sich hauptsächlich auf biologische und medizinische Anwendungsgebiete erstreckt, aber auch in nichtmedizinischen Bereichen wie etwa der Umwelttechnologie eingesetzt werden kann.

Die Ziele.

Ziel des Netzwerkes OTPD ist es, optische Technologien in der Photodynamik erfolgreich und innovativ weiterzuentwickeln. Dazu gehören beispielsweise die

  • Inaktivierung von (multiresistenten) Bakterien und Keime im klinischen, häuslichen und industriellen Umfeld
  • Fluoreszenzdiagnostik von Tumoren
  • photodynamische Zerstörung von Tumoren
  • präzise und effiziente Zerstörung von Blutgefäßen bei der Behandlung von Gefäßfehlbildungen (z.B. Feuermal) und Gefäßveränderungen (z.B. Besenreiser)
  • Visualisierung des Sauerstoffpartialdrucks in Gewebe, gemessen mittels planarer Sensorfolien

 

Diese Anwendungen versprechen enorme Marktpotenziale, die durch die zielgerichtete Fortführung bereits gestarteter Kooperationsprojekte sowie die Akquise und Formulierung weiterer innovativer Projekte erschlossen werden.

Die OTPD-Leistungen.

Das OTPD-Netzwerk initiiert, definiert und wickelt gemeinsame Technologie- und Förderprojekte zusammen mit seinen Partnern ab. Dadurch wird der Technologietransfer zwischen den Partnern beschleunigt und das Innovationsmanagement aktiv gefördert. Zur Umsetzung dieser Ziele bietet das OTPD-Netzwerk seinen Mitgliedern ein für deren Anforderungen geschnürtes Leistungspaket an. Darüber hinaus können die OTPD-Mitglieder auf viele Dienstleistungen der Strategischen Partnerschaft Sensorik e.V., z.B. die kostenlose Teilnahme an Veranstaltungen, die Nutzung des Sensorik-Fachkräftepools oder die Beratung und Unterstützung bei Kooperations- und Förderprojekten, zurückgreifen.

OTPD-Netzwerk ist ZIM-Erfolgsbeispiel.

Aufgrund der erfolgreichen Arbeit des OTPD-Netzwerkmanagements wurde das OTPD-Netzwerk als ZIM-Erfolgsbeispiel ausgezeichnet. Lesen Sie mehr über das Innovationsnetzwerk im veröffentlichten Artikel.

zim_nemo_007.pdf (589.08 KB)
Pfeil & Bogen // Agentur für Volltreffer // Werbeagentur Regensburg, München, Nürnberg Konzeption, Kreation und Realisation: Pfeil & Bogen