Digitalisierungsmanager | Workshop: 3D-Druck als digitales Fertigungsverfahren

14.06.2018

Regensburg, TechBase

Ob Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt oder Automotive - Additive Fertigung findet in immer mehr Bereichen Verwendung und entwickelt sich ständig weiter. Die großen Pluspunkte sind dabei die hohe Flexibilität im Produktionsprozess, Fertigung ab Losgröße 1 und die Möglichkeit, individuelle Kundenwünsche effizient umzusetzen. 

 

Modul 5: Workshop: 3D-Druck als digitales Fertigungsverfahren

 

Seminarmodul

Workshop: 3D-Druck als digitales Fertigungsverfahren

Zielgruppe

Geschäftsführer, Projektleiter, Innovationsmanager, Change Manager, Forschungs- und Entwicklungsingenieure, Mitarbeiter aus Produktion, Technik und IT

Datum / Zeit Donnerstag, 14.06.2018 / 09:00 - 17:00 Uhr
Modulinhalte
  • Grundlagen additiver Fertigung
  • Anwendungsbereiche in Entwicklung und Produktion
  • Additiv gerecht konstruieren und agil entwickeln
  • Hands-On-Session: vom digitalen Modell zum 3D-gedruckten Fertigteil
Ihr Nutzen
  • Erhalten Sie einen fundierten Überblick über die Chancen und Risiken der Digitalisierung und finden Sie die richtige Strategie für Ihr Unternehmen.
  • Verstehen Sie die Zusammenhänge und Unterschiede zwischen den Buzzwords Digitalisierung, Industrie 4.0, IoT und Big Data.
  • Vertiefen Sie Ihr theoretischen Wissen und erleben Sie Digitalisierung in ihrer praktischen Anwendung.
  • Überzeugen Sie sich vor Ort in Unternehmen vom Einsatz innovativer Technologien und lernen Sie von den Erfahrungen der Digitalisierungsexperten.
  • Entwickeln Sie Ideen für neue Geschäftsfelder.
  • Profitieren Sie vom Austausch mit und Kontakt zu Entscheidern anderer Unternehmen.
Veranstaltungsort TechBase, Franz-Mayer-Str. 1, 93053 Regensburg
Teilnahmebedingungen  

Voraussetzungen für die Teilnahme sind eine Beteiligung an Evaluierungsmaßnahmen des Fördermittelgebers (Erhebung personenbezogener Daten) sowie eine Kofinanzierungsbestätigung des Arbeitgebers. Die Kofinanzierung wird durch Teilnahme an der Seminarreihe während der Arbeitszeit geleistet, die gezahlten Personalkosten sind anzugeben. Die Teilnahme an Einzelmodulen ist nicht möglich. Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Für die Fahrten zu den Veranstaltungsorten ist jeder Teilnehmer selber verantwortlich.

Teilnahmegebühren

Zu Beginn der Seminarreihe ist eine Verpflegungspauschale in Höhe von 20 EUR netto pro Person/Tag für Essen und Getränke während der Veranstaltungstage zu entrichten. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung im Falle einer Nichtteilnahme. Weitere Kosten entstehen für SPS-Mitglieder nicht.

Anmeldung Eine Anmeldung ist erforderlich.
Kontakt Strategische Partnerschaft Sensorik e.V.
Anja Sloet
Franz-Mayer-Straße 1
93053 Regensburg

Tel.: +49 (0)941 630916 - 23
Fax: +49 (0)941 630916 - 10

a.sloet@sensorik-bayern.de

www.sensorik-bayern.de

 

Teilnahmebedingungen an Veranstaltungen der Strategischen Partnerschaft Sensorik (33 KB)
Pfeil & Bogen // Agentur für Volltreffer // Werbeagentur Regensburg, München, Nürnberg Konzeption, Kreation und Realisation: Pfeil & Bogen