(Bio-)chemische Mikrosensorik für Gase und Flüssigkeiten

09.04.2018

Deggendorf

 1. Vortrag im Rahmen der Kolloquienreihe im SS 2018 der Technischen Hochschule Deggendorf

Thema
Die  Fraunhofer  EMFT  betreibt  angewandte  Forschung  an  Sensoren  und  Aktoren  für Mensch und Umwelt. Die knapp über hundert Mitarbeitenden an den drei Standorten München, Oberpfaffenhofen und Regensburg verfügen über langjährige Erfahrung und umfangreiches  Know-how  in  Mikroelektronik  und  Mikrosystemtechnik.  Das Technologieangebot  der  Einrichtung  reicht  von  Halbleiterprozessen  und  MEMS-Technologien über 3D-Integration bis hin zur Folienelektronik.
Diese produktionsnahen Mikrotechnologien  sind  die  Basis  für  die  anderen  Kompetenzfelder  der  Fraunhofer EMFT: Innovative Sensorlösungen, sichere Elektronik und Mikrodosierung. Gerade das interdisziplinäre  Zusammenspiel  dieser  Kompetenzen  bringt  zukunftsweisende Lösungen  hervor.  Dadurch  ist  die  Fraunhofer  EMFT  bestens  aufgestellt,  um  aktuelle Herausforderungen in den Bereichen IoT und Smart Systems zu meistern.
 
Dr.  Hanns-Erik  Endres  arbeitet  als  Senior  Researcher  an  der  Fraunhofer-Einrichtung für  Mikrosysteme  und  Festkörper-Technologien  EMFT.  Auch  nach  30  Jahren Forschungs-  und  Entwicklungsarbeit  hat  die  chemische  Sensorik  für  ihn  nichts  an Faszination eingebüßt. Aktuell beschäftigt er sich mit der Herausforderung, chemische Sensoren  fit  für  den  Einsatz  im  Internet  of  Things  zu  machen:  klein,  zuverlässig,energiesparsam und kosteneffizient. In seinem Vortrag stellt er – nach einer kurzen Einführung  in  die  Grundlagen  der  chemischen  Sensorik  –  anhand  von  Beispielen innovative  Lösungsansätze  vor  und  gibt  einen  Einblick  in  die  vielseitigen Herausforderungen und Chancen, die sich heute für die chemische Sensorik ergeben.
Datum / Zeit
Montag, 09.04.2018, 17:30 Uhr
Veranstaltungsort
Technischen Hochschule Deggendorf
Dieter-Görlitz-Platz 1
Fakultät Maschinenbau und Mechatronik
Gebäudeteil C, Hörsaal C 001 
Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Franz Bergbauer
Technische Hochschule Deggendorf
Fakultät Maschinenbau und Mechatronik      
Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf        
Tel.     +49 (991) 3615-325     

 

Pfeil & Bogen // Agentur für Volltreffer // Werbeagentur Regensburg, München, Nürnberg Konzeption, Kreation und Realisation: Pfeil & Bogen