Blog.

Digitale Geschäftsmodelle - Best Practices aus Bayern gesucht


14. Februar 2018

Haben Sie mit Ihrem Unternehmen die Chancen der Digitalisierung schon genutzt, Ihre Geschäftsprozesse oder Ihr Geschäftsmodell verändert? Derzeit sucht das Zentrum Digitalisierung. Bayern (ZD.B) für eine Veröffentlichung Best Practices im Bereich der digitalen Transformation. Die Erfolgsbeispiele sollen weiteren Unternehmen in Bayern branchenübergreifend Mut machen, einen Schritt in die digitale Zukunft zu wagen und Orientierungshilfe geben. Sie können sich als Best Practice in dieser Broschüre darstellen. Ein Template finden Sie hier zum Download: www.sensorik-bayern.de/sites/default/files/downloads/Steckbrief.pptx . Senden Sie uns das Template einfach ausgefüllt zurück an s.fuchs1@sensorik-bayern.de. Die Strategische Partnerschaft Sensorik e.V. ist Kooperationspartner des ZD.B und engagiert sich u.a. im Arbeitskreis "Digitale Geschäftsmodelle" des ZD.B.

MINT-Girls Regensburg suchen Sponsoren für einen Messflug im DLR


12. Februar 2018

MINT-Girls Regensburg ist eine Initiative der Universität Regensburg und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg. Das inzwischen fünfte Projekt der MINT-Girls steht in diesem Jahr unter dem Motto „Medizin und Technik – MINT in Gesundheit und Umwelt“. Von Februar bis November werden die Teilnehmerinnen, die im aktuellen Schuljahr die 9., 10. oder 11. Gymnasium oder BOS/FOS im Stadtgebiet oder der Region Regensburg besuchen, Vorlesungen hören, an Seminaren und Workshops teilnehmen, Experimentieren, Programmieren und selbst Geräte zum Thema bauen, beispielsweise einen Sensor für Herzschlag und Sauerstoffsättigung des Bluts. Höhepunkte werden die Exkursion zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie ein dreitägiger Forschungsaufenthalt in der Umweltforschungsstation Schneefernerhaus auf dem Gipfel der Zugspitze sein. Derzeit sucht die Initiative noch Sponsoren, damit die MINT-Girls mit einer umgebauten Cessna bei ihrem Besuch im DLR fliegen können. Während des Fluges sollen Messungen durchgeführt werden mittels konventioneller wie auch selbstgebauter Sensoren. Das MINT-Girls-Team muss laut Dr. Stephan Giglberger (Universität Regensburg) anteilig die Flugkosten übernehmen. „Wir rechnen hier grob mit 3.000 Euro. Das übersteigt jedoch unser Budget.“  Unternehmen, die das Projekt mit Spenden oder als Pate unterstützen wollen, können direkt mit Giglberger in Kontakt treten: stephan.giglberger@ur.de bzw. 0941-943-2088. Mehr Informationen gibt es auch unter www.mint-girls-regensburg.de. 

10. April 2018 - Expertengespräch "Zustandsüberwachung" - Kickoff neuer Arbeitskreis


07. Februar 2018

Im Zuge eines Cross-Cluster-Projekts analysieren wir derzeit den Stand der Technik und die künftigen Anforderungen an Unternehmen, um Potentiale der Zustandsüberwachung von elektronischen Systemen und Produktionsanlagen industriell besser nutzbar zu machen. Da wir hierfür Input aus der Praxis benötigen, laden wir die Mitglieder des Sensorik-Netzwerks am Dienstag 10. April 2018, 09:00 – 13:00 Uhr (TechBase Regensburg, Raum Fahrenheit) zu einem Expertengespräch ein. In einer geschlossenen Runde wollen wir Ihren konkreten Bedarf aufnehmen, um u.a.. die künftigen Fachseminare (Herbst 2018) inhaltlich entsprechend auszugestalten. Das Treffen soll auch zu dienen, Konsortien für neue Forschungsanträge/Kooperationsprojekte zu legen. Im Juni/Juli wird ein Follow up zu diesem Gespräch folgen. (Anmeldung bei: s.fuchs1@sensorik-bayern.de). Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auch hier: http://www.clusterle.de/seitennavigation/cluster-service/cluster-projekt-zustandsueberwachung-von-elektronischen-systemen-und-produktionsanlagen/

Mobilität der Zukunft und Digitale Wirtschaft - Delegationsreise nach Finnland


06. Februar 2018

Vom 22. bis 25. Mai 2018 lädt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie zu einer Delegationsreise nach Finnland ein. Im Mittelpunkt stehen die Themen „Mobilität der Zukunft“ und „Digitale Wirtschaft“. Das Angebot richtet sich an Geschäftsführer innovationsorientierter und netzwerkinteressierter bayerischer Unternehmen aus den beiden thematischen Schwerpunkten (insb. Automobilhersteller, Automobilzulieferer Tier1 und Tier2, IKT-Branche und angrenzende Bereiche). Mehr Informationen und Anmeldung unter www.bayern-international.de/finnland2018.

 

 

Kostenfreies Seminar der GEAFSOFT zum Laser-Durchstrahlschweißen von Kunststoffen


01. Februar 2018

Das Laserschweißen von Kunststoffen ist in vielen Bereichen ein gut etabliertes und kostengünstiges Fügeverfahren. Gerade wenn an die Fügetechnik besondere Anforderungen gestellt werden, ist aber vielen Anwendern das volle Potenzial dieser Technologie nicht bekannt. Daher bietet unser Netzwerkmitglied GEFASOFT Automatisierung und Software GmbH Regensburg in Kooperation mit der OTH Regensburg und der HS Schmalkalden ein praxisorientiertes Seminar an. In dem zweiteiligen Seminar (März und September 2018) werden spezifische Fragen des Laser-Durchstrahlschweißens an konkreten Beispielen aus der der täglichen Anwendung in der Industrie erörtert. Teil I am 15. März rückt den Schweißprozess in den Fokus. In Teil II am 20. September stehen Anwendung und Qualitätssicherung im Mittelpunkt. Teilnehmer erhalten neue Lösungsimpulse für ihre Aufgabenstellungen. Das detaillierte Programm sowie weitere organisatorische Informationen finden Sie hier: https://www.gefasoft.com/unternehmen/veranstaltungen-und-news/news-detail/article/praxisseminar-laserschweissen.html.

Seiten

Pfeil & Bogen // Agentur für Volltreffer // Werbeagentur Regensburg, München, Nürnberg Konzeption, Kreation und Realisation: Pfeil & Bogen