Aktuelle und erfolgreich abgeschlossene Projekte

Entwicklung von Experimentierkästen für den Unterricht am Gymnasium

Betreuung der Lehramtsanwärter für das Gymnasium in der Entwicklung von Experimentierkästen, um den Unterricht an Gymnasium für Schüler attraktiver und lebendiger zu gestalten.

Ferneichung verschiedener Messapparaturen für Tankstellen

Prüfung der Möglichkeiten zur Ferneichung verschiedenster Messapparaturen wie etwa Taxameter, Waagen, Durchflussmesser für Tankstellen. Machbarkeitsstudie zur Optimierung der Tankstellen-Zapfsäuleneichung.

Fremdkörperdetektion in Glas-Getränkeflaschen

Entwicklung eines Detektionssystems für die Fremdkörper in den mit niederviskosen Flüssigkeiten abgefüllten und verkorkten Glasflaschen.

Schichtdickenmessung von mehrlagigen Systemen

Selektive Bestimmung der Dicke einer einzelnen Schicht bei Mehrlagenkunststoffen. Dieses Verfahren ist geeignet für Online-Messungen und kann u. a. zur Qualitätssicherung bei der Herstellung medizinischer Folien verwendet werden.

Multikomponentenfähige Sensoren und Aktoren in der Gebäudeautomatisierung

Entwicklung eines komplexen koordinierten Sensorsystems für die Gebäudeautomatisierung. Hintergrund bilden die ständig steigenden Energiekosten, begrenzte Energieressourcen, aber auch die Erhöhung des Lebens- und Wohnkomforts sowie der Sicherheit.

Entwicklung einer Gangerkennungssensorik

Entwicklung eines Sensorsystems zur Gangerkennung in Schaltgetrieben. Dabei müssen sowohl rotatorische als auch lineare Bewegungen erfasst werden. Die Sensorik muss unter schwierigsten Umgebungsbedingungen (hohe Temperaturen, Getriebeöl, starke Schwingungen) zuverlässig funktionieren.

Messsysteme für kleinste Durchflussmengen

Untersuchung von geeigneten Verfahren, um kleinste Durchflussmengen bei sehr hohem Druck zu messen.

Detektion von fehlerhaften Materialstellen an Metallteilen

Recherche geeigneter Prüfverfahren, die in der Lage sind, Dünnzüge an tiefgezogenen Metall-Formteilen zuverlässig zu detektieren.

Füllstandsmessung von schäumenden Flüssigkeiten

Es wird ein neues Verfahren entwickelt, um den Füllstand in turbulenten, schaumbedeckten und blasenbehafteten Flüssigkeiten in rotierenden Füllringkesseln zuverlässig zu bestimmen. Dieses Verfahren ist geeignet für Online-Messungen und kann u. a. zur Qualitätssicherung bei der Abfüllung von Getränken beitragen.

Drehwinkelsensorik

  • Recherche über geeignete Drehwinkelmessverfahren und Sensoren, um den rotatorischen Freiheitsgrad eines neuartigen chirurgischen Instruments zu erfassen.
  • Entwicklung einer Drehwinkelsensorik, die robust gegenüber elektromagnetischen Störfeldern ist.

Analyse des Photovoltaik-Markts

Ausarbeitung eines Realisierungskonzepts für ein neuartiges Testgerät, das eine schnelle, kostengünstige, sichere und zuverlässige Funktionsprüfung von Hochspannungs-Wechselrichtern (Invertern) für Photovoltaikanlagen ermöglicht.

Sensor zur Überwachung der Reinheit von Flüssigkeiten

  • Entwicklung eines miniaturisierten, automatischen Analysesystems zur Detektion geringster Ionen-Konzentrationen in ultrareinen Medien.
  • Mess-Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Aufbau eines neuen Sensors zur Überwachung der Reinheit von Flüssigkeiten, die im Reinraum zum Einsatz kommen.

Grundlagenforschung: SAW–basierende Messsysteme für spezielle Sensoraufgaben

Erforschung von Techniken und Methoden, um akustische Oberflächenwellen (SAW) in verschiedene Medien wie
z. B. Glas oder Metall einzukoppeln. Darauf aufbauend werden Konzepte für SAW-basierende Sensorik für spezielle Messaufgaben entwickelt.

Erkennung und Abgrenzung von nicht-melanozytären Tumoren der Haut mithilfe der Fluoreszenz-Diagnostik (FD)

  • Ermittlung des Entwicklungsstandes eines Prototyps zur Fluoreszenz-Diagnostik und der für die Fertigstellung inkl. Zulassung nach MPG notwendigen Arbeiten.
  • Regulatorische Dokumentation des Produkts.

Messverfahren für die landwirtschaftliche Düngebedarfsermittlung

Durchführung von wissenschaftlichen Untersuchungen an einem optischen Sensor, der für die Düngebedarfsermittlung eingesetzt wird.

Federsensorsystem zur Abstands- und Kraftmessung

Die Induktivität von Federn wird dazu genutzt, den Dehnungszustand einer Feder zu bestimmen. Dadurch können vorhandene Federn als Wegmesssystem oder auch als Kraftsensoren in verschiedensten Bereichen eingesetzt werden.

Sensor zur Messung der Rußpartikelkonzentration in automobilen Abgasen

Aufbau eines Funktionsmusters für einen Partikel-Sensor für den Automobilbereich samt Erforschung der notwendigen Grundlagen. Der Sensor ermöglicht eine signifikante Minimierung des CO2- und Rußausstoßes, da die Messung der verursachten Rußmengen eine optimale Steuerung des Verbrennungsvorgangs gestattet.

Entwicklung von roboterbasierten Assistenzsystemen für verschiedene Bereiche der Produktion und medizinnahe Anwendungen

Es müssen Maßnahmen ergriffen werden, damit Personen, die bislang nicht dem Arbeitsleben zur Verfügung stehen (z. B. Menschen mit Behinderung) in den Arbeitsprozess integriert werden können. Roboterbasierende Assistenzsysteme sollen in solchen Fällen unterstützend eingesetzt werden können.

Entwicklung eines teilautonomen Kameranachführsystems für die minimal invasive Chirurgie

Bei der minimal-invasiven Chirurgie wird das Kamerasystem im Bauchraum während der Operation manuell nachgeführt. Durch die Implementierung einer geeigneten Sensorik zur Positionsbestimmung des Operationswerkzeugs wird eine teilautonome, automatische Kameranachführung ermöglicht, wodurch der Chirurg bzw. Assistent entlastet wird.

PCB 4.0 - Hochminiaturisiert und energieautark - Funksensorknoten für die Industrie der Zukunft

Mit Hilfe der Einbetttechnik wird im BMBF-geförderten Projekt PCB 4.0 - Hochminiaturisiert und energieautark - Funksensorknoten für die Industrie der Zukunft ein bisher noch nicht erreichter Miniaturisierungsgrad von Funksensorik für Industrie 4.0-Anwendungen erreicht. Durch eine intelligente Steuerung und Vernetzung werden Flexibilität, Energie- und Ressourceneffizienz von Produktionsprozessen auf eine neue Stufe gehoben. Sieben Partner bündeln ihre Kompetnez und stellen sich in diesem Kooperationsprojekt zusammen einer derzeit noch großen technologischen Herausforderung.

Mehr Informationen zu PCB 4.0 finden Sie hier: PCB 4.0

BASIL - Brainwave driven digital Assistance System for motor-Impaired peopLe

Im BASIL - Brainwave driven digital Assistance System for motor-Impaired peopLe – arbeiten Experten verschiedener Branchen und Länder zusammen. Forschung, Wirtschaft und Region profitieren hiervon. Die Sensorik-Bayern GmbH und IT-Experten der Westböhmischen Uni Pilsen entwickeln unter dem gemeinsamen Dach des Sensorik-Netzwerks ein Assistenzsystem für motorisch eingeschränkte Menschen. Wünsche der Nutzer werden über die Erfassung der Gehirnaktivitäten in die Sprache von Geräten und Anlagen im Eigenheim „übersetzt“ und an ein Steuergerät gesendet, dass dann einfach Bedienvorgänge im Bereich der Hausautomatisierung ermöglicht (z.B. das An- und Ausschalten von TV- und Radiogeräten oder das Hochfahren von Jalousien). Ebenso denkbar: Notruf an Angehörige oder Pflegedienste.

Modell

Mehr Informationen zu BASIL finden Sie hier: BASIL

Pfeil & Bogen // Agentur für Volltreffer // Werbeagentur Regensburg, München, Nürnberg Konzeption, Kreation und Realisation: Pfeil & Bogen